Psalm 119 – Teil 21

145 Von ganzem Herzen rufe ich zu dir – erhöre mich, Herr! An deine Bestimmungen will ich mich halten.
146 Ich rufe laut zu dir – rette mich! Ich will auf alles achten, was du in deinem Wort bezeugst.
147 Noch vor dem Morgengrauen flehe ich um Hilfe und setze meine Hoffnung auf dein Wort.
148 Nachts liege ich mit offenen Augen wach und sinne nach über das, was du sagst.
149 Sei mir gnädig und erhöre mich, schenk mir neue Lebenskraft durch dein gerechtes Urteil!
150 Menschen mit bösen Absichten kommen mir gefährlich nahe, von deinem Gesetz haben sie sich weit entfernt.
151 Doch du bist nahe, Herr! Und auf alle deine Gebote ist Verlass.
152 Schon längst weiß ich aus dem, was du in deinem Wort bezeugst, dass du es als Fundament von ewiger Gültigkeit gelegt hast.

Psalm 119

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung Neues Testament und Psalmen. Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft. Wiedergegeben mit der freundlichen Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.