Psalm 119 – Teil 19

129 Voller Wunder ist, was du in deinem Wort bezeugst, darum halte ich mich von ganzem Herzen daran.
130 Wem deine Worte sich erschließen, für den verbreiten sie Licht, gerade Unerfahrene gewinnen durch sie Einsicht.
131 Meinen Mund habe ich weit geöffnet wie einer, der ´nach Wasser` lechzt, so groß ist mein Verlangen nach deinen Geboten.
132 Wende dich mir zu und sei mir gnädig, so wie es denen zusteht, die deinen Namen lieben.
133 Sprich ein Wort und mach meine Schritte dadurch fest und sicher, und lass kein Unrecht Macht über mich gewinnen.
134 Befreie mich von jeder Unterdrückung durch andere Menschen, so will ich mich ´weiter` nach deinen Ordnungen richten.
135 Wende dich mir, deinem Diener, freundlich zu und lehre mich, deinen Bestimmungen zu folgen.
136 Mein Gesicht ist tränenüberströmt, weil man dein Gesetz so missachtet.

Psalm 119

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung Neues Testament und Psalmen. Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft. Wiedergegeben mit der freundlichen Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.