• Neue Buch-Reihe „NEHEMIA“ mit Detlef Kühlein läuft bis zum 03. Juni

Unsere Sprecher

Rabbiner Moshe Flomenmann

GASTSPRECHER

Rabbiner Moshe Flomenmann ist der Landesrabbiner von Baden. Er besuchte die Tora-Schule in Berdichev (Ukraine) und wanderte später nach Deutschland aus. Moshe Flomenmann besuchte die jüdische Akademie in Kopenhagen und studierte nach seinem Hochschulabschluß und religiösen Abschluss an der Yeshiwa in Manchester. Im Alter von 21 Jahren erhielt er das Rabbinerdiplom (Smicha). Ende des Jahres 2003 wurde Moshe Flomenmann Ortsrabbiner in Lörrach, ab Juni 2004 Landesrabbiner von Sachsen-Anhalt, zuständig für die Gemeinden Magdeburg, Halle und Dessau. 2011 wechselte er als Ortsrabbiner zurück zur Jüdischen Gemeinde nach Lörrach.

Seit 2012 ist Rabbiner Moshe Flomenmann Landesrabbiner von Baden.
Sein Anliegen im Besonderen ist, das Wissen über die jüdische Religion und die Wurzeln der Tora zu vermitteln, wie auch im engen Austausch mit den anderen Konfessionen den interreligiösen Dialog zu pflegen und auszubauen.
Landesrabbiner Moshe Flomenmann wurde zu Jahresbeginn 2021 zum Polizeirabbiner des Landes Baden-Württemberg mit Zuständigkeit für den badischen Landesteil berufen.

Rabbiner Moshe Flomenmann ist verheiratet und hat zwei Kinder.